Nachhilfe in Physik

Die Physik rühmte sich in der Vergangenheit mit einigen berühmten Wissenschaftlern: Isaac Newton, Marie Curie, Stephen Hawking, Max Planck und Galileo Galilei sind nur wenige davon. Die Physik erklärt Phänomene unserer Erde, unserer Welt und ihrer Gesetzmäßigkeiten: Optik, Mechanik, Elektrizität, Gravitation und Thermodynamik – nur wenige der Themen, die für Schülerinnen und Schüler wichtig sind.

So spannend das Fach Physik für einige sein mag…für andere ist es ein Wirrwarr aus komplizierten Formeln und Naturgesetzen. Was wäre das schön, wenn da mal jemand Licht ins Dunkle bringen könnte?

Der Glühwürmchen -Effekt

Wenn ihr Kind sich mit dem Wechselwirkungsprinzip oder der Lorentzkraft auseinandersetzt und dabei im Dunkeln tappt, können unsere erfahrenen Nachhilfelehrer*innen helfen. Unser junges Team erinnert sich noch gut daran, wie es als Schüler*in in der Schule war und mit welchen Verständnisproblemen man zu kämpfen hat. Meistens stellt sich nach wenigen Nachhilfestunden schon etwas ein, was wir den Glühwürmchen-Effekt nennen (mit höchster physikalischer Professionalität versteht sich): Unsere Schützlinge beginnen mit der Zeit in den verschiedenen Themenbereichen mehr und mehr zu leuchten. Bis irgendwann der Durchblick vollständig erreicht wird.

Typische Themen in Physik:

Bring your friend?

2019 collection

Das Lernen mit einem oder einer vertrauten Lernpartner*in sorgt für eine entspannte Lernatmosphäre und Spaß beim Lernen, wodurch das Gehirn der Schüler*innen neue Informationen besser aufnehmen kann. Durch wechselseitiges Erklären und Zuhören werden Zusammenhänge besser verstanden und aufgenommen. Da beim gemeinsamen Lernen die soziale Kompetenz der Schüler*innen gefordert wird, lernen sie sich auf ihren Lernpartner*innen einzulassen und Rücksicht aufeinander zu nehmen. Schüler*innen können sich gegenseitig außerdem wunderbar ergänzen und motivieren, da jeder individuelle Stärken besitzt, von denen der/die andere profitieren kann.