Nachhilfe in Biologie

Biologie liegt Ihrem Kind nicht? Wir glauben doch! Die Biologie bietet eine Vielfalt an Themen und den großen Vorteil, dass einige Themen auch unabhängig voneinander gelernt und verstanden werden können. Viel Interesse an der Flora und Faune oder der Natur des Menschen ist dabei am Anfang nicht unbedingt nötig. Alles, was es für eine gute Note in Bio braucht, sind etwas Fleiß und eine strukturierte Herangehensweise. Und bei beidem können wir helfen!

Während die jüngeren Klassen sich mit Laubbäumen, Herbarien und den unterschiedlichen Strukturen von Tieren beschäftigen, wird es in der Oberstufe schon komplizierter. Der Citratzyklus als Teil der Fotosynthese hat schon so manche Schüler viele Nerven gekostet. Das muss aber nicht sein und gemeinsam können wir den „Klick“-Moment erreichen und so für Aha-Erlebnisse sorgen.

Themenvielfalt – mit Spaß und neuer Motivation durch die Biologie

Die Herausforderung, die das Fach Biologie an Schülerinnen und Schüler stellt, liegt im Verstehen. Denn es müssen nicht nur Baupläne von Pflanzen und Organen auswendig gelernt werden. Es ist ebenso wichtig, zu verstehen, wieso etwas genau diese Struktur benötigt, um eine gewisse Funktion zu erfüllen…das ist Biologie! Da es dem ein oder anderen schwer fällt, dieses Verständnis im Schulunterricht aufzubringen, kann Nachhilfe helfen, eine bessere Note in Bio zu erlangen. Und beginnen die Schülerinnen und Schüler den Sinn hinter der Basenverteilung der DNA oder den Mendelschen Regeln zu verstehen, dann lernt sich auch die Themenvertiefung leichter.

Typische Themen in Biologie:

Bring your friend?

2019 collection

Das Lernen mit einem oder einer vertrauten Lernpartner*in sorgt für eine entspannte Lernatmosphäre und Spaß beim Lernen, wodurch das Gehirn der Schüler*innen neue Informationen besser aufnehmen kann. Durch wechselseitiges Erklären und Zuhören werden Zusammenhänge besser verstanden und aufgenommen. Da beim gemeinsamen Lernen die soziale Kompetenz der Schüler*innen gefordert wird, lernen sie sich auf ihren Lernpartner*innen einzulassen und Rücksicht aufeinander zu nehmen. Schüler*innen können sich gegenseitig außerdem wunderbar ergänzen und motivieren, da jeder individuelle Stärken besitzt, von denen der/die andere profitieren kann.