Lachs mit Couscous im Päckchen

Ab sofort unterstützen uns die Wahrengaumenfreunde fleißig mit tollen Rezepten. Zum Einstieg gibt es ein maritimes Gericht – Lachs mit Couscous im Päckchen. Wir wünschen euch einen guten Appetit und viel Spaß beim nachkochen:)

Mehr über leckere Gaumenfreuden erfahrt ihr hier: https://wahregaumenfreunde.jimdo.com/

Zutaten für 2 Portionen

– 2 Lachsfilet(s)
– 250 g Möhren
– 1 Bund Frühlingszwiebeln
– 1 EL Öl
– Salz und Pfeffer (am besten frisch gemahlen)
– 150 g Couscous
– ½ TL Zimtpulver
– 1 TL Currypulver, scharfes
– ca. 300 ml Gemüsebrühe (heiß)
– 1 Bio-Zitrone (Das Rezept kann auch mit einer Orange zubereitet werden)
– etwas glatte Petersilie

Zubereitung

Die Möhren putzen, schälen und schräg in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und schräg in 1/2 cm dicke Ringe schneiden.

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Möhren darin ca. 3 Minuten braten, salzen und pfeffern. Dann die Zwiebeln hinzugeben und eine weitere Minute anbraten. Couscous mit Zimt und Curry mischen und mit in die Pfanne geben. Brühe unterrühren und zugedeckt bei schwacher Hitze 5 Minuten quellen lassen. Falls der Couscous die Brühe zu schnell aufsaugt, Brühe nachgießen damit der Couscous nicht zu trocken wird.

1 TL Zitronenschale fein abreiben (Zitrone nicht wegwerfen!) und die Petersilie hacken. Den Lachs rundum salzen und pfeffern und mit der Petersilie und der Zitronenschale bestreuen.

Den Couscous mit einer Gabel auflockern und jeweils in die Mitte von 2 Backpapierbögen verteilen. Den Lachs darauf legen. Die Zitrone halbieren, in Scheiben schneiden und auf dem Lachs verteilen. Das Backpapier wie ein Bonbon darüber zusammen falten, die Enden fest zudrehen.

Die Päckchen auf dem Rost im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf der 2. Schiene mit Unterhitze 15 Minuten garen.

Wenn ihr das volle Aroma auskosten möchtet, öffnet das Päckchen erst kurz vor dem Essen am Tisch. Die Zitronenscheiben haben wir für das Foto runter genommen und zum verfeinern Limetten an den Rand gelegt. Ihr könnt das Gericht selbstverständlich auch noch mit Gemüsesorten, wie z.B. Paprika oder Erbsen erweitern. Ein Tipp dazu: Achtet beim Anbraten auf die unterschiedlichen Garstufen, damit alles knackig bleibt.

Wir wünschen euch einen guten Appetit:)

Bring your friend?

2019 collection

Das Lernen mit einem oder einer vertrauten Lernpartner*in sorgt für eine entspannte Lernatmosphäre und Spaß beim Lernen, wodurch das Gehirn der Schüler*innen neue Informationen besser aufnehmen kann. Durch wechselseitiges Erklären und Zuhören werden Zusammenhänge besser verstanden und aufgenommen. Da beim gemeinsamen Lernen die soziale Kompetenz der Schüler*innen gefordert wird, lernen sie sich auf ihren Lernpartner*innen einzulassen und Rücksicht aufeinander zu nehmen. Schüler*innen können sich gegenseitig außerdem wunderbar ergänzen und motivieren, da jeder individuelle Stärken besitzt, von denen der/die andere profitieren kann.