Willkommen bei den Fein-Snackern

Mit unserem Projekt „Fein-Snacker“ möchten wir in den kommenden Wochen zeigen, wie einfach gesunde Ernährung sein kann. Damit unsere Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit den ganzen Tag und vor allem in der Schule oder bei der Arbeit auf Hochtouren laufen kann. Wir werden dich darüber informieren, was du tun kannst, damit du und dein Kind tagsüber nicht in ein Leistungstief rutscht und dir leckere und schnell zubereitete Rezepte zur Verfügung stellen.

Mit unserem Projekt „Fein-Snacker“ möchten wir in den kommenden Wochen zeigen, wie einfach gesunde Ernährung sein kann. Damit unsere Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit den ganzen Tag und vor allem in der Schule oder bei der Arbeit auf Hochtouren laufen kann. Wir werden dich darüber informieren, was du tun kannst, damit du und dein Kind tagsüber nicht in ein Leistungstief rutscht und dir leckere und schnell zubereitete Rezepte zur Verfügung stellen.

Ernährung und Konzentrationsfähigkeit

Sicherlich hast du schon einmal davon gehört, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Tatsächlich hat eine Studie gezeigt, dass der menschliche Energieumsatz morgens grundsätzlich höher ist als am Abend. Das heißt, dass wir die Energie aus der Nahrung morgens besser verwerten können. Ein ausgewogenes Frühstück liefert uns also die Energie für einen erfolgreichen Start in den Tag.

Besonders für die Schule und den Arbeitsalltag ist dies wichtig. Denn sind die Energiespeicher leer und fehlen unserem Körper wichtige Bausteine, sind wir tagsüber oft müde, haben Konzentrationsschwierigkeiten und Heißhunger.

Ein etwas anderer, grundlegender Einflussfaktor ist außerdem das Alter. Studien haben ergeben, dass Kinder ihre Aufmerksamkeit bzw. Konzentration immer nur eine kurze Zeitspanne über vollständig auf eine Sache ausrichten können. Kinder im Alter von 5-7 Jahren können sich im Durchschnitt nur 15 Minuten lang in vollem Umfang konzentrieren. 12-16jährige im Durchschnitt für 30 Minuten. Da es sich hierbei um Durchschnittswerte handelt, sind entwicklungsspezifische individuelle Abweichungen immer möglich.

Unser Gehirn benötigt 25 % der Energiezufuhr

Am leistungsfähigsten sind wir, wenn wir unserem Körper bereits morgens alle wichtigen Nährstoffe zur Verfügung stellen. Komplexe Kohlenhydrate aus Vollkornbrot oder Haferflocken sorgen für einen gleichmäßigen Blutzuckerspiegel und eine kontinuierliche Energieversorgung. Eiweiß, z.B. aus Käse, magerem Aufschnitt, Eiern oder Milchprodukten, dient als Baustein für unser Gehirn, für andere Organe und unsere Muskeln. Bei den Fetten sind vor allem die mehrfach ungesättigten Fettsäuren wichtig, welche unter anderem für die Funktion unserer Nervenzellen von Bedeutung sind. Diese stecken z.B. in Nüssen oder Samen, die sich gut in ein Müsli einbauen lassen. Wer dazu noch Obst oder Gemüse zum Frühstück kombiniert, wird mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt und ist perfekt für einen ereignisreichen Tag in der Schule oder bei der Arbeit gerüstet.

MyFoodLetter

Theoretisches Wissen zu haben, ist schon mal nicht schlecht. Aber worauf es wirklich ankommt, ist doch, dass du es auch anwenden kannst, oder? Ein bisschen Theorie und ganz viel Praxis – das bekommst du von MyFoodLetter.

Bring your friend?

2019 collection

Das Lernen mit einem oder einer vertrauten Lernpartner*in sorgt für eine entspannte Lernatmosphäre und Spaß beim Lernen, wodurch das Gehirn der Schüler*innen neue Informationen besser aufnehmen kann. Durch wechselseitiges Erklären und Zuhören werden Zusammenhänge besser verstanden und aufgenommen. Da beim gemeinsamen Lernen die soziale Kompetenz der Schüler*innen gefordert wird, lernen sie sich auf ihren Lernpartner*innen einzulassen und Rücksicht aufeinander zu nehmen. Schüler*innen können sich gegenseitig außerdem wunderbar ergänzen und motivieren, da jeder individuelle Stärken besitzt, von denen der/die andere profitieren kann.